Frühling

Vorbei ist’s mit der Winterruh,
dem Letzten dies nun dämmert.
Ergriffen sagt das Schaf zur Kuh:
“Ich bin ganz schön belämmert.”

Ein Käfer sucht nach Leckerein
in einer Blütenschüssel
und saugt den süßen Nektar ein
mit seinem Käferrüssel.

Das Igelpaar, so gar nicht brav,
genießt in vollen Zügen,
erfrischt vom langen Winterschlaf,
sein stachliges Vergnügen.

Der Hahn kräht fröhlich in die Welt,
gibt mit dem Nachwuchs an;
ein Kind wie aus dem Ei gepellt,
das hat nicht jedermann.

Der Frühling lädt zum Feiern ein,
sogar die Sonne lacht.
Wir wollen beieinander sein,
wenn die Natur erwacht.

© Hans-Jörg  Große

Text als PDF: Download

Bild: Heinrich Vogeler ~ Frühling (1913) ~ Quelle: Wikimedia Commons
Bild: Heinrich Vogeler ~ Frühling (1913) ~ Quelle: Wikimedia Commons

Aus der Sammlung “Gerupftes Glück” –  Download als PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.